PINK SAND

PINK SAND

logo_pink_sand_or

Pink Sand ist eine einzigartige Schmuck-Kollektion welche von der Liebe zum Meer, dem Strand und dem Reisen inspiriert wird.
Die Schmuckstücke sollen an die Ferien, das Rauschen der Palmblätter im Winde, den kühlen Sundowner-Drink im Busch oder den Strandspaziergang auf den Bahamas erinnern.

Die Kreateure von Pink Sand, Pascale Birchmeier und Christian Fässler,
holen sich die Ideen auf Ihren unzähligen Reisen durch Europa, Asien, die Karibik, Südafrika wie auch von den Naturschönheiten wie Muscheln und Pflanzen.
 Sie legen grossen Wert auf schöne Edelsteine und deren unzähligen Farbnuancen.

Alle verarbeiteten Steine und Materialien sind von höchster Qualität mit dem Ziel einen Schmuck zu kreieren, welchen man immer und in jedem Alter tragen kann. Man kann sie einzeln tragen oder mehrere Teile miteinander kombinieren.
Jedes Schmuckstück wird in Jaipur handgefertigt.

Alle Pink Sand Schmuckstücke gehen durch die schweizerische Edelmetallkontrolle. Somit ist gewährleistet, dass alle Schmuckstücke Nickelfrei, ohne schädliche Stoffe und erträglich sind.

Es können alle Produkte bei esha jewel bestellt werde, welche im Lookbook unter www.pinksand.ch ersichtlich sind. Einfach E-Mail an info@esha-jewel.ch senden um Preis und Lieferfrist anzufragen.

 

— MATERIALIEN —
 

Die Kollektion besteht aus Brass (Kupfer Zink Legierung) mit 18 Karat / 3 Micron vergoldet bzw. 925 Sterling Silber / 3 Micron versilbert.
Goldene Teile werden mit 1-5 Micron vergoldet.
Bei den verarbeiteten Steinen handelt es sich um: Mondstein, Amazonit, Rauchquarz, Achat, Onyx,
Calzedon, Amethyst, Perlmutt, Quarz, Türkis, Bronzit, Korallen, Muscheln, Riverstone, Perlmutt-Doubletten.................
Bei einzelnen Schmuckstücken werden auch Tschechische Glasperlen verarbeitet.

Es es gibt einzelne Teile in der Kollektion, welche nur so lange Vorrat verfügbar sind.

 

 

Pflegehinweise

Schützen Sie Ihren Schmuck vor chemischer Beanspruchung, Kosmetika, Parfum, Haarspray etc. damit er lange schön bleibt.
Beim Sonnen, Schwimmen, Duschen, Sauna und Sport sollte der Schmuck genauso wenig getragen werden wie beim Schlafen.
Silber kann leicht anlaufen (z.B durch Feuchtigkeit oder einen veränderten PH-Wert der Haut). Silberschmuck mit empfindlichen Steinen sollte man ab und zu mit einem Silbertuch reinigen.

Wir bieten Ihnen Schmuck aus verschiedensten Materialien an. Damit Ihnen Ihre Schmuckstücke lange Freude bereiten, und immer schön glänzen, haben wir hier für Sie einige Pflegehinweise zusammengestellt.

Ganz generell und unabhängig vom Material gilt: Ziehen Sie den Schmuck bei Gartenarbeiten, beim Handwerken und Geschirrspülen aus. Legen Sie Ihre Schmuckstücke einzeln (am besten in weichen Säckchen in Ihr Schmuckkästchen und vermeiden Sie Kontakt mit anderen metallischen Gegenständen (Schlüssel, Münzen, etc.) um Kratzer zu vermeiden.

 

Silber

Angelaufener Silberschmuck lässt sich am einfachsten mit handelsüblicher Zahnpasta ohne Granulat reinigen. Verstreichen Sie die Zahnpasta mit trockenen Fingern auf dem trockenen Schmuckstück und reiben Sie sanft. Danach spülen Sie die Zahnpasta mit lauwarmen Wasser und einer Zahnbürste ab und trocknen es sorgfältig. Auch gibt es in Drogerien und Fachgeschäften spezielle Silberbäder mit denen sich Ihr Schmuck mühelos und einfach reinigen lässt. Vermeiden Sie die Aufbewahrung Ihres Silberschmucks im Badezimmer, da die hohe Luftfeuchtigkeit das Anlaufen beschleunigt.

Perlen

Naturperlen können durch Schweiss, Parfüm, Make-up, Duschgels oder Bodylotions beschädigt werden, oder sie werden «blind» sprich sie verlieren ihren Glanz. Verwenden Sie zur Reinigung nur milde Handseife und Wasser und trocknen Sie die Perle mit einem weichen Tuch. Verwenden Sie auf keinen Fall chemische Mittel oder Ultraschallbäder.

Farbige Edelsteine

Natürliche Edelsteine reinigen Sie am besten mit einer milden Seife und einer Zahnbürste. Danach den Stein mit einem weichen Tuch trocken reiben. Da fast alle Steine winzige Einschlüsse oder Risse aufweisen, verwenden Sie zur Reinigung auf keinen Fall chemische Mittel oder Ultraschallbäder.